Szenenwechsel im
Kulturbahnhof kreuztal
"UN/KONKRET" - Collagen, Malerei

Aktuelle Ausstellung // szenenwechsel XLIII

Marc Babenschneider

"UN/KONKRET" - Collagen, Malerei

Im Vordergrund steht für mich der spielerische Umgang mit dem „Gefundenen Objekt“, das vor allem durch Gebrauchs- und Verwitterungsspuren einen visuellen und emotionalen Reiz ausübt. Durch die Einbringung im Bild, das Gegenüberstellen und Zusammenspiel mit anderen Bildelementen und Materialien, erhält es eine neue Bedeutung. Aus dem eigentlich mittlerweile Nutzlosen wird etwas – über das kompositorisch hinausgehende – Nützliches.

Die meisten Arbeiten entstehen „aus dem Bauch heraus“. Nicht die Skizze oder die Vorzeichnung auf der leeren Bildfläche stehen am Anfang des Schaffensprozesses, sondern das intuitive Zusammenstellen der Objekte und Materialien. Dem Zufall, dem Emotionalen als auch dem Körperlichen gegenüber Verstand und Konzept wird der Vorrang eingeräumt. Die endgültige Bildfindung geschieht im Werkprozess.